Jugendfeuerwehr Hüll zum zweiten Mal geehrt

 

Am 22.09.2016 wurde die Jugendfeuerwehr Hüll zum zweiten Mal in diesem Jahr für ihre außerordentliche Arbeit mit einem überregionalen Preis geehrt.

Christian Juscoviac (Landesjugendfeuerwehr), sowie Michael Vieregge von der CONCORDIA-Versicherung überreichten im Beisein vieler geladener Gäste den „CONCORDIA-Preis“. Die Gruppensprecherin Vanessa Umland und der Jugendwart Ulf König nahmen den Preis stolz entgegen. Zu den Gästen zählten der Kreisjugendwart Tim Ladwig, der Ortsbrandmeister Frank Schütt und viele andere. Diese Auszeichnung ist hoch dotiert und seit vielen Jahren bei den teilnehmenden Gruppen heiß begehrt. Ausgezeichnet wurde die langjährige und nachhaltige Naturschutzarbeit der Jugendlichen aus Hüll. Begonnen hat die Arbeit mit der Befestigung einer Vogelschutzhallig im Watt. Die Hüller befestigten Norderoog zusammen mit den Jugendlichen aus Harsefeld und Mulsum. Später wurden dann Müllbehälter für die Hüller Bushaltestellen gebaut und regelmäßig geleert. Nachdem diese Arbeiten nicht mehr notwendig waren wurden zu den jährlichen Wildmüllsammlungen zusätzliche Aktionen durchgeführt. Dazu zählen der Bau und die Pflege von Nistkästen, Fledermauskästen, Igelhöhlen sowie Laichhilfen für die Fische. Besonders erwähnenswert sind  auch die Aktionen im Aschhorner Moor.  Bei diesen  „Einsätzen“ verbrachten  die Mitglieder der Jungendfeuerwehr  bereits neunmal jeweils ca. 2 Tage im Moor um zu entkusseln,  Totholzhecken anzulegen, Stege zu erneuern und vieles mehr. Bei diesen Aktionen konnten die Kids großes Verständnis für den Natur und Umweltschutz entwickeln, und sehen wie sehr sie sich dabei einbringen können.

Aber nicht nur die langjährige und nachhaltige Arbeit im Umweltschutz, sondern auch die Impulse die von den Hüllern seit 42 Jahren gesetzt  werden, wurden in diesem Jahr  prämiert.

Für die Aufnahme von Mädchen in die Jugendfeuerwehr, obwohl dies von allen übergeordneten Stellen verboten wurde, die Idee zu den Ferienspielen in der Gemeinde Drochtersen, den Dorfgemeinschaftsabenden und für das besondere Engagement für die Umwelt, bekamen die Hüller Anfang dieses Jahres den „Goldenen Hecht“ verliehen. Der Goldene Hecht der auch „Oste-Oskar“ genannt wird, ist ein Kulturpreis Preis der Arbeitsgemeinschaft Osteland e.V.  2016 wird den Hüller Jugendlichen und Betreuern lange als ein Jahr der überregionalen Anerkennung in Erinnerung bleiben und sie anspornen ihre vielen Aktivitäten die sie neben der Feuerwehrarbeit leisten fortzuführen oder sogar noch auszubauen.

 

http://www.jugendfeuerwehr-huell.de

NJF und Concordia

Ausschreibung 2016 / Gewinner 2015:

http://njf.de/themenseiten/concordia-foerderpreis/

http://njf.de/

Goldener Hecht:

http://www.ag-osteland.de/verein/tage-der-oste/goldener-hecht-2016/

2dsc_5176 dsc_5177 dsc_5184 dsc_5185 dsc_5187 dsc_5189 dsc_5191 dsc_5203 dsc_5205